Technische Informationen

Creaceed wird Ihnen grundlegende Informationen darüber geben, wie Sie das CeedVocal SDK in Ihr iOS Programm integrieren.

CeedVocal SDK:
  • basiert auf den Open Source Projekten Julius (Decoder) und Flite (Verwandlung in Lautschrift).
  • wird als statische Bibliothek mit Header Dateien geliefert. Das SDK ist in Objective-C geschrieben.
  • arbeitet komplett automatisch. Das bedeutet, dass dieses SDK kein Training auf bestimmte Ausspracheweisen benötigt.
  • erkennt ausschließlich einzelne Begriffe und Schlüsselwörtern aus einer Liste von bis zu 5000 Wörtern (die Reaktionszeit liegt abhängig von der Größe der Wortliste zwischen null bis zwei Sekunden). Grammatikalisch gebeugte Formen werden zur Zeit leider noch nicht erkannt.
  • ist optimiert für besonders schnelle Startzeiten (ungefähr 3 Sekunden, um das akustische Modell zu laden). Diese Ladezeit schließt selbstverständlich keine individuellen Lautschriften ein.
  • wird mit einem Werkzeug geliefert, das gängige Wörter vertont. Dieses Werkzeug kann allerdings weder Abkürzungen noch Zahlen in Lautschrift verwandeln und zeigt keine Abfolge der einzelnen Phoneme an.
  • ist in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Holländisch, Spanisch und Italienisch.
  • verfügt über automatische Stimmerkennung (VAD). Allerdings ist es möglich, dass diese Technologie in zu lauten Umgebungen manueller Hilfe bedarf.
  • ist ein Universal Binary (armv7/armv7s/arm64/i386/i86_64) für besonders einfache Integration in die eigenen Programme.
  • iOS 6.0 SDK required for development, and deployment possible on iOS 5, 6 and 7 devices. Deployment on iOS 4.3 still possible but with armv7 architecture only.
  • support für 32-bit und 64-bit Prozessoren.




En | Fr | De | Nl | Es | It